Rock Financial Modelling Book a Course Now Enquire Re Consulting

Projekt Finanzen

Zusammenfassung

Sie werden ein Projekt Finanz Modell aus einer leeren Excel Seite errichten. Wir lehren Sie die Hauptpunkte von PF, die Logic/Rationale von Zahlen und Ihnen zeigen, wie Sie schnell Eingaben ändern können und Sensitivities einrichten können.

Teil A: Projekt Finanzen 101

  • Wovon handelt Projekt Finanzen? Welche Industriezweige benutzen es üblicherweise? Was sind seine Vorteile? Was sind mögliche Nachteile?
  • Wie unterscheidet sich PF von “vanilla“ Corporate Banking, und M&A und Leveraged Finance?
  • Was ist der Unterschied zwischen DSCR, ICR, PLCR, LLCR?
  • Wie modellieren Sie ein cash waterfall account unter Einbezug von capitalised interest unter Hinzufügung/Abzug von DSRA und Lock-up accounts? Wie können Sie das Amortisations -Profil von credit foncier nach linear mit einem Klick ändern? Solche Fähigkeiten sind elementar, für jemanden, der leiht oder jemanden, der verleiht. Dafür wird ein voll automatisches Modell benötigt, welches verschiedene Szenarien anzeigen kann.
  • Wie können Sie die maximale Schuldenbelastbarkeit bei einem Finanzprojekt einschätzen?

Rock_electricity-generation

Teil B: Beste Methode für Finanz Modelling

Nach der einführenden Theorie, sehen wir uns die Schlüsselaspekte für die beste Methode bei Finanz Modelling an. Ihr Job wird leichter, wenn Sie bei substantiellen Tätigkeiten regelmäßig diese Methode verwenden:

  • Was macht ein gutes Finanz Modell aus? Die Planung/logischer Aufbau/Überprüfung/Fehler Minimierung und andere Schlüsselaspekte, die beachtet werden müssen, um ein robustes Modell zu erstellen
  • Excels fortgeschrittene Funktionen, die wir verwenden das Modell zu errichten, und hier besonders die Funktionen für Finanzen

Teil C: Errichtung des Modells/ Erreichung von Cashflow

  • Planung/logischer Fortgang/Deck-und Logblätter /Einrichtung des Modells/Einrichtung von Fehlerchecks(je mehr, je weniger Fehler)
  • Daten und Fakten: richtig eintragen, da das Model von der Richtigkeit der Daten abhängt, besonders, wenn es verschiedene Phasen gibt
  • Annahmen: Eintrag und korrektes Anmerken der Bewertung
  • Outputs(vierteljährlich): Construction vs operation Phasen/Einrichten der Kalkulationen um zu einem grundliegenden cash flow zu kommen/Arbeitskapital/Abschreibung/Steuern
  • Outputs(jährlich): dieselben Daten jährlich angezeigt – wie das mit wenigen Klicks gemacht wird (Wichtige Aspekte: balances vs flows, % outputs, Steuerzeitplan)

Wenn  wir erst mal beim Geschäfts CFADS(verfügbarer Cash flow für Schuldentilgung) sind, dann fügen wir die spezifische Kalkulation für das Projekt wie folgt hinzu:

  • Wird die Schuldenrückzahlung über Credit Foncier, Linear oder Sculpted erfolgen? Und was bedeuten sie? Wie ist das Rückzahlungsprofil modelliert um einen gewissen DSCR zu erzielen? (was sagt uns der durchschnittliche DSCR?)
  • Ammortisationsplanung: Wie wird das capitalised interest und Gebühren berechnet?
  • Cash waterfall: von CFADS zu Reserve acounts(DSRA), hin zu additional prepayments, basierend auf Verträge, lock-up accounts, und releases to Equity

Teil D: Prüfung und Ergebnisse

Wenn Sie sensitivities ausführen wollen, müssen die Basis Daten korrekt sein- achten Sie auf beeindruckende Art und Weise der Präsentation der Ergebnisse:

  • Wir  werden ein Schattenmodell errichten, um die gleichen Resultate zu erhalten
  • Wir sehen uns die verfügbaren Test Werkzeuge an, in Excel und in anderer käuflich erwerbbarer Software
  • Welche Excel Werkzeuge sollten Sie benutzen , um eine Zusammenfassung zu machen: Charts? Floating Tables? Pivot Tables? Data Tables? Normal Tables?
  • Wir schaffen beeindruckende Zusammenfassungen durch Verwendung von conditional formatting und charts
  • Testen der Wasserfal-Berechnungen: Wir werden dann den “Down-side” Fall untersuchen, den in dem basis Fall wird alles bezahlt, was bezahlt werden muss. Nur wenn man sich den “Down-side” Fall genauer anschaut, kann man sehen inwiefern die Wasserfall Berechnungen korrekt sind. Dementsprechend verändern wir unsere Inputs von “gut, schlecht, und wieder gut”, um zu überprüfen ob dies im Wasserfall berücksichtigt wird: von CFAD`s “trickling” bis hin zur Zuteilung des Equity. In diesem Kurs besprechen wir den Inhalt des Cash-Wasserfalls sehr genau, und viel genauer als wir dies in unserem Blickpunkt Finanzen Kurs machen. Der Cash-Wasserfall kann sehr komplex sein, gerade im Hinblick auf kapitalisierte Zinsen  und Schulden-Nachzahlungen, etc.
  • Schulden Ratios: Wie man diese im Projekt Finanz Bereich berechnet: DSCR, ICR, LLCR, PLCR
  • Breakeven Analyse: Welche Annahmen ergeben eine DSCR von 1.00?
  • Payback/cash sweep Analyse: Wir erstellen eine Tablle um die Frage:” Wie lange würde es dauern die Schulden zu bezahlen, wenn im Jahr X zusätzliche Geld breit steht?” zu beantworten.

Teil E: Sensitivity Analyse

  • Wir schaffen verschiedene Szenarien- checken die Möglichkeiten, die Excel dafür hat, i.e. Scenario Manager oder Data tables- was ist der Unterschied? Welches ist besser und schneller?
  • Benutzen Sie conditional formatting für data tables um excellente Präsentationswerkzeuge zur Verfügung zu haben
  • Verstehen Sie nicht nur sensitivities zu schaffen, sondern auch, diese mit Sebstvertrauen zu erklären

Da diese ein PF Kurs und kein Excel Kurs ist, werden nicht alle die nützlichen Präsentation Werkzeuge von Excel erwähnt- dieses wird im Advanced Kurs Excel behandelt.